Logo ECH Elektrochemie Halle GmbH

AQUA 40.00 - Vario-Headspace-Modul

AQUA 40.00 mit automatischem Vario-Headspace-Modul
AQUA 40.00 mit automatischem
Vario-Headspace-Modul
 
AQUA 40.00 mit manuellem Vario-Headspace-Modul
AQUA 40.00 mit manuellem Vario-Headspace-Modul
 

Wassergehalt in Proben aller Art

Die Kombination des Karl-Fischer-Titrator AQUA 40.00 mit der Headspace-Technik ermöglicht zahlreiche interessante Anwendungen bei der Wasserbestimmung in festen und pastösen Proben, in Ölen und viskosen Substanzen.

Eine zeitaufwändige Probenvorbereitung ist nicht notwendig: Probe in ein Headspace-Gefäß abfüllen, wiegen und verschließen, in das Gerät stellen und die Messung beginnt.

Die Analyse startet mit dem Erhitzen der Probe auf die eingestellte Temperatur. Das Trägergas transportiert den freigesetzten Wasserdampf in die Messzelle, wo das Wasser titriert wird.

Das Gerät hat den einzigartigen Vorteil, dass das Extraktionsgas im geschlossenen Kreislauf geführt wird. Damit ist keine zusätzliche Gastrocknung erforderlich. Das Extraktionsgas wird innerhalb des Gaskreislaufs kontinuierlich trocken titriert. Die absolute Trockenheit des Extraktionsgases fördert die Feuchtigkeitsabgabe. So können empfindliche Proben schonend ausgeheizt werden. Aus diesen Vorteilen resultiert ein wesentlich geringerer Reagenzverbrauch.

Temperaturgesteuerte Ausheizprozesse und Temperaturrampen können vom Anwender individuell festgelegt werden. Solche Temperaturprogramme ermöglichen Aussagen dazu, in welcher Form das Wasser in der Probensubstanz gebunden ist. Man kann zwischen Wasser, das bei der Kristallisation chemisch gebunden wurde, und adsorbiertem Oberflächenwasser unterscheiden.

Die manuelle Version des Vario-Headspace-Moduls kann mit dem Autosampler ganz einfach in eine vollautomatische Variante umgewandelt werden. Das Gerät kann schnell und komfortabel für andere Vial-Größen umgebaut werden – einfach den Ofeneinsatz und/oder Probenteller für den Autosampler wechseln. Beides wird per ID automatisch erkannt und alle Einstellungen bleiben erhalten.

Anwendungen

  • Pharmazeutische Produkte
  • Naturstoffe
  • Kunststoffe
  • Hygroskopische Substanzen
  • Gefriergetrocknete Produkte, z. B. Lyophilisate
  • Öle und Schmiermittel
  • Viskose Materialien (Bitumen, Teer, Klärschlamm)
  • Pulver und Pellets
  • Lebensmittel
  • Petrochemikalien

 

Vorteile

  • Geringer Reagzenzverbrauch
  • Zusätzliche Gastrocknung entfällt, da Extraktionsgas im Kreislauf geführt wird
  • Keine Verdunstung von Methanol aus dem Reagenz
  • Ausheizung isotherm oder mit konfigurierbarem Temperaturprogramm
  • Kurze Messzeiten auch bei komplizierten Proben
  • Permanente Titration für automatische Konditionierung und einfache Systemtests
  • Software mit benutzerspezifischem Zugang, Routine-Methoden für individuelle und definierbare Benutzerebenen, umfangreiche Dokumentation und Archivierung aller Messdaten
  • Software entspricht den Anforderungen der FDA 21 CFR Part 11
  • Geeignet für unterschiedlich große Probengefäße (Größe 2 R – 50 R)
  • Einfache Automatisierung mit Autosampler
  • Bevorzugt zu messende Proben vom Anwender individuell wählbar
  • Automatische Erkennung des im Autosampler verwendeten Probentellers 

Produktbroschüre AQUA 40.00

Produktblatt Vario-Headspace-Modul

 

Kontakt

ECH Elektrochemie Halle GmbH
Otto-Eißfeldt-Straße 8
06120 Halle (Saale)
Germany

Tel.: +49 345 279570-0
Fax: +49 345 279570-99
Mail: info@ech.de