Logo ECH Elektrochemie Halle GmbH

Spurenschadstoff-Überwachung mit ANTHROPLAS

ANTHROPLAS zur Spurenschadstoff-Überwachung
ANTHROPLAS zur Überwachung von Spurenschadstoffen
 

Spurenschadstoff-Überwachung im Abwasser

Der ANTHROPLAS ist das erste vollautomatische Analysensystem, das anthropogene Mikroschadstoffe im Wasser detektiert. Das Gerät basiert auf einem neuartigen, biosensorischen Messverfahren. Es wurde für den Einsatz im Labor und in der vierten Reinigungsstufe von Kläranlagen entwickelt.

Der Analysator ANTHROPLAS erkennt und misst schwerabbaubare Verbindungen im Abwasser wie Rückstände von Pestiziden, Haushaltschemikalien und Arzneistoffen im µg/L-Bereich. Die Messwerte bilden die Grundlage für eine effiziente und kostengünstige Abwasser-Aufbereitung.

Das einzigartige Analysensystem arbeitet vollautomatisch und eignet sich daher für die lückenlose Überwachung des Abwassers.

Als Detektor arbeitet ein  hochempfindlicher  Biosensor mit optischen Nanostrukturen. Bei Anwesenheit bestimmter Schadstoffe im Abwasser erfolgt am Biosensor eine Immunreaktion mit Antikörpern, die sich auf die optischen Strukturen des Sensors auswirkt. Daraus lassen sich Art und Konzentration der Mikroschadstoffe ableiten.

Das Gerät kann sowohl im Labor als auch in Kläranlagen eingesetzt werden, z. B. am Zu- und Ablauf der vierten Reinigungsstufe. Bis zu drei Wasserströme können überwacht werden. Die Software des ANTHROPLAS kontrolliert alle Systemeinstellungen und steuert den Messablauf. Die ermittelte Konzentration des Spurenschadstoffs, z. B. Diclofenac, wird als Signal an die Steuerungseinheit der Reinigungsstufe übertragen. Anhand der Höhe des Messwertes können die Prozessparameter bedarfsgerecht eingestellt werden, z. B. bei der Ozonisierung oder der Reinigung mit Aktivkohle.

 

Anwendungen

  • Wasser, Trinkwasser, Oberflächenwasser
  • Kommunales Abwasser/Industrieabwasser nach der 3. Reinigungsstufe
  • Qualitätsmanagement


Vorteile

  • Erstes Online-Messgerät für anthropogene Schadstoffe im Wasser
  • Vollautomatisches Analysensystem
  • Analyse der Originalprobe, ggf. nach Filtration
  • Keine Probenvorbehandlung, keine zusätzlichen Anreicherungsschritte
  • Einfache Kalibrierung
  • Einfache, übersichtliche Software
  • Definition eigener Messmethoden zur Gerätesteuerung
  • Robuste und schnelle Analysenmethode
  • Biosensor-Chip mehr als 120 mal wiederverwendbar, einfach austauschbar

 

Produktblatt

 

Das ANTHROPLAS-Analysensystem wurde in Kooperation von ECH und dem Dresdener Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS entwickelt.

Kontakt

ECH Elektrochemie Halle GmbH
Otto-Eißfeldt-Straße 8
06120 Halle (Saale)
Germany

Tel.: +49 345 279570-0
Fax: +49 345 279570-99
Mail: info@ech.de